Wie präsentiere ich meine Werte online?

Wie die Definition Ihrer Werte zu mehr Zufriedenheit im Job und besseren Karrierechancen führt

Ihre Werte stehen für Ihre Ideen und Überzeugungen, die mit Ihrem Beruf oder Ihrer Arbeit verbunden sind. Diese Grundprinzipien sind ein definieren elementar, wer Sie sind. Sie beinhalten Dinge wie Leistung, Erfolg, Ehrlichkeit, Frieden, Selbstachtung und Respekt für andere. Finden Sie heraus, welche Werte Sie am meisten schätzen, bevor Sie einen Beruf wählen oder sich für oder gegen ein Jobangebot entscheiden.

Intrinsische vs. extrinsische Werte im Job

Alle Menschen haben intrinsische und extrinsische Werte. Die Intrinsischen Werte beziehen sich auf die eigentlichen Aufgaben, die mit der Ausübung eines bestimmten Jobs verbunden sind. Intrinsische Werte sind zum Beispiel, herausfordernde Arbeit zu leisten, anderen zu helfen und eine vorbildliche Führungskraft zu sein.

Extrinsische Werte beziehen sich auf die Nebenprodukte einer Tätigkeit oder eines Jobs. Heißt: sie bezeichnen alles das, was Ihre Arbeit Ihnen gibt, und nicht das, was Sie in sie hineinstecken. Extrinsische Werte sind zum Beispiel: ein gutes Einkommen, Anerkennung und ein sicherer Arbeitsplatz.

Ihre Werte finden

Wenn Sie Ihre Werte nicht kennen, leidet nicht nur Ihre Zufriedenheit im Job und Ihre Karrierechancen, auch Ihre Persönlichkeitsentwicklubg leidet. Daher ist es wichtig, dass Sie diese Werte schon früh im Karriereplanungsprozess identifizieren. Dazu verwenden Sie ein Instrument zur Selbsteinschätzung und Wertedarstellung: Ihr Werte-Inventar.

Obwohl es kompliziert klingen mag, ist das einfach nur eine Auflistung von Werten, die Sie in der Reihenfolge ihrer Bedeutung für Sie ordnen müssen. Bei manchen Iventaren müssen Sie jeden Wert auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten,. Die Werte, die Ihnen am wichtigsten sind, bekommen eine “1” und die Werten, die Ihnen am wenigsten wichtig sind, eine “10”. Alternativ dazu können Sie auch eine Liste von Werten in der Reihenfolge anordnen, wie viel sie Ihnen bedeuten, wobei die Werte an der Spitze die wichtigsten sind.

Wenn Sie mit einer Experten für Persönlichkeitsentwicklung und Unternehmensentwicklung zusammenarbeiten, z. B. mit einem Berufsberater oder einem Berater für Außendarstellung, kann der Profi eine Bestandsaufnahme der Werte durchführen. Sie können auch selbst eine durchführen. Dazu müssen Sie nur die Werten, wie die unten aufgeführten haben, in eine Rangfolge bringen. Dann müssen Sie die Werte, die ganz oben auf Ihrer Liste stehen, mit Berufen und der Unternehmensdarstellung verschiedener Firmen abgleichen, die diesen Werten entsprechen. Online gibt es ausgezeichnete Tool, mit denen Sie nach Berufen suchen können, die für Personen mit bestimmten Werten geeignet sind.

Selbst im gleichen Berufsbild wird nicht jede Arbeitsstelle Ihrer Wertedarstellung entsprechen. Achten Sie bei der Bewertung der Unternehmensdarstellung und Außendarstellung in einem Stellenangebot darauf, dass sich die Unternehmenskultur Ihres möglichen neuen Arbeitgebers mit dem deckt, was Ihnen wichtig ist.

Ihre Werte finden: Beispiele und Definition von Wertedarstellung im Job

Im Folgenden finden Sie Beispiele für Elemente, die in einem Werte-Inventar erscheinen könnten, zusammen mit einer Definition für jedes Element. Wenn Sie diese Liste lesen, denken Sie darüber nach, wie wichtig jeder Wert für Sie und Ihre Persönlichkeit ist.

  • Leistung: Arbeit leisten, die zu Ergebnissen führt
  • Selbstständigkeit: Eigenständig arbeiten und Entscheidungen treffen
  • Anerkennung: Aufmerksamkeit für die eigene Arbeit erhalten
  • Beziehungen: Mit Kollegen zusammenarbeiten und anderen helfen
  • Unterstützung: Ein Management und Vorgesetzte haben, die Sie unterstützen
  • Arbeitsbedingungen: In einer Umgebung arbeiten, in der Sie sich wohlfühlen
  • Eigenständigkeit: Wenig oder keine Aufsicht erhalten
  • Anderen helfen: Einzelpersonen oder Gruppen Unterstützung bieten
  • Prestige: Hohes Ansehen von anderen genießen
  • Arbeitsplatzsicherheit: Eine hohe Wahrscheinlichkeit genießen, dass Sie angestellt bleiben
  • Kollaboration: Mit anderen zusammenarbeiten
  • Der Gesellschaft helfen: Einen Beitrag zur Verbesserung der Welt leisten
  • Kompensation: Angemessene Bezahlung erhalten
  • Berufserfahrung, um Ihre Arbeit zu erledigen
  • Führen: Andere beaufsichtigen, führen und managen
  • Kreativität: Eigene Ideen einbringen
  • Abwechslung: Unterschiedliche Tätigkeiten ausüben
  • Freizeit: Angemessene Zeit abseits der Arbeit haben
  • Anerkennung: Anerkennung für Ihre Leistung erhalten
  • Künstlerischer Ausdruck: Die eigenen künstlerischen Talente und Ihre Kreativität zum Ausdruck bringen

Auch andere Eigenschaften können Werte sein

Es ist wichtig zu beachten, dass Ihre Werte zwar eine wesentliche Rolle bei der Berufswahl spielen, Sie sie aber nicht unabhängig von anderen Faktoren beachten sollten. Berücksichtigen Sie auch Ihre anderen Charaktereigenschaften wie Ihren Persönlichkeitstyp, Ihre Interessen und natürlich Ihre Fähigkeiten.

Nach welchen Werten suchen Arbeitgeber?

Es gibt bestimmte Werte, auf die Arbeitgeber Branchen- und Unternehmensübergreifend Wert legen, sei es bei einem Vorstellungsgespräch, einem Praktikum, beim Antritt einer neuen Stelle oder der Weiterentwicklung im bestehenden Job:

Kleiden Sie sich angemessen – wenn Sie sich über die Kleiderordnung nicht sicher sind, fragen Sie nach!

Pünktlichkeit – stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Route zur Arbeit geplant haben und dass Sie sicher sind, pünktlich zu erscheinen (jeden Tag!)

Höflichkeit und Respekt gegenüber anderen – Andere so zu behandeln, wie man auch selbst behandelt werden möchte, schafft eine angenehmes Betriebsklima und stärkt die Arbeitsbeziehungen zu Kollegen und Kunden.

Diskretion und Vertraulichkeit – es ist nicht nur ethisch richtig, sensible Informationen zu schützen, sondern das Datenschutzgesetz macht die Weitergabe von Daten über den beabsichtigten Zweck hinaus illegal.

Ehrlichkeit – Sie könnten Ihren eigenen Ruf oder den der Organisation schädigen, wenn Sie lügen oder unehrlich sind.

Persönliche Verantwortung – wenn Sie einen Termin einhalten müssen oder sich zu etwas verpflichtet haben, übernehmen Sie die Verantwortung für die pünktliche Erledigung. Lassen Sie niemanden im Stich, suchen Sie keine Ausreden oder geben Sie anderen die Schuld, wenn Sie Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen können.

Kontinuierliche berufliche Entwicklung (CPD) – Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr eigenes Lernen und Ihre Persönlichkeitsentwicklung, nutzen Sie die Ihnen zur Verfügung stehenden Schulungen und suchen Sie nach Möglichkeiten, neue Fähigkeiten zu erlernen und Ihr Wissen zu erweitern.

Einsatzbereitschaft bei der Arbeit – Führungskräfte schätzen es bei Mitarbeitern, wenn sie Bereitschaft zu harter Arbeit zeigen. Zusätzlich zu harter Arbeit ist es auch wichtig, dass Sie bei der Arbeit intelligent vorgehen. Das bedeutet, dass man lernen muss, wie man Aufgaben am effizientesten erledigt und Wege findet, bei der Erledigung der täglichen Aufgaben Zeit zu sparen. Es ist auch wichtig, dass Sie sich um Ihre Arbeit kümmern und alle Projekte mit einer positiven Einstellung erledigen.

Wenn Sie mehr tun, als von Ihnen erwartet wird, können Sie dem Management zeigen, dass Sie über ein gutes Zeitmanagement verfügen und keine wertvolle Unternehmenszeit mit persönlichen Angelegenheiten verschwenden, die nichts mit der Arbeit zu tun haben. Da leider häufig Stellen abgebaut werden, ist es umso wichtiger, dass Sie die persönlichen Werte und Eigenschaften kennen, auf die Arbeitgeber Wert legen, um Ihre Chancen auf einen sicheren Arbeitsplatz im Falle einer Entlassung zu verbessern.

Verlässlichkeit und Verantwortungsbewusstsein – Unternehmer erwarten von Ihren Mitarbeitern, dass sie pünktlich zur Arbeit erscheinen, da sind, wenn sie da sein sollen, und Verantwortung zeigen.

Als zuverlässiger und verantwortungsbewusster Mitarbeiter zeigen Sie Ihrem Arbeitgeber, dass Sie Ihren Job ernst nehmen und dass Sie Verantwortung dafür übernehmen, Ihre Projekte bis ins Detail kennen und ihn über die Dinge zu informieren, die er wissen sollte.

Eine positive Einstellung – Arbeitgeber wünschen sich Mitarbeiter, die motiviert sind, Initiative ergreifen und die Arbeit in einem angemessenen Zeitraum und zufriedenstellend zu erledigen. Mit einer positiven Einstellung erledigen Sie Ihre Arbeit effizienter und motivieren Ihre Kollegen dazu, das auch zu tun, anstatt sich mit den Herausforderungen aufzuhalten, die bei jeder Arbeit unvermeidlich auftreten.

Es ist der enthusiastische Mitarbeiter, der für ein motiviertes Umfeld sorgt und für die Kollegen als ein positives Vorbild steht. Die positive Einstellung ist etwas, das von Vorgesetzten und Kollegen am meisten geschätzt wird, und das auch die Arbeit angenehmer macht und Spaß macht, jeden Tag zur Arbeit zu gehen.

Zusätzlich zu den oben genannten Punkten hat jede Organisation wahrscheinlich ihre eigenen spezifischen Wertevorstellungen. Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Job sind, können einige der Werte, die von Ihnen in einer Position erwartet werden, erfahren, indem Sie die Außendarstellung des Unternehmen recherchieren – werfen Sie einen Blick auf die Seiten “Über uns” oder “Warum für uns arbeiten?”, in der Unternehmensdarstellung und Wertedarstellung finden Sie wahrscheinlich einen Hinweis auf das Ethos, die Marke oder die Positionierung des Unternehmens auf dem Markt.

Teilen

Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Verwandte
Artikel

Weidner-Ventures-Footer

Weidner & Friends
Ziegelstraße 29
10117 Berlin

Scroll to Top Scroll to Top